Webseite Traumbrise verwendet Cookies. Hier über Datenschutz

Traumbrise

… ein Hauch von Wort und Bild

Von Menschen, die nicht da sind, bleiben Erinnerungen

Es ist ein seltsames Gefühl, über die Menschen nachzudenken, die gerade nicht da sind. Einerseits fühlt man eine tiefe Leere, da ihre Anwesenheit fehlt und man sich nach ihnen sehnt. Andererseits fühlt man eine unendliche Dankbarkeit für die Erinnerungen, die sie hinterlassen haben, und die Zeit, die man mit ihnen verbringen durfte. Es ist, als ob sie immer noch einen Teil von einem selbst ausmachen, auch wenn sie physisch nicht präsent sind. Die Gedanken an sie erinnern einen an die Freude, die sie bereitet haben, und die Kraft, die sie einem gegeben haben, um weiterzumachen. Es ist ein Gefühl voller Nostalgie und Dankbarkeit zugleich.

0
0
0

Kommentare (0)

Hier wurden noch keine Kommentare gepostet.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Standort freigeben

Luftige Formen

  • Gehen wir dahin?
  • Beschreibung:

    Eine Einladung hat mehrere Wege und Folgen.

  • Blackout
  • Beschreibung:

    Jeder Film kann enden.

  • Projektion
  • Beschreibung:

    Das Ergebnis ist anders als erwartet.

  • Kaufen nicht kaufen
  • Beschreibung:

    Beide Entscheidungen können korrekt sein.