Webseite Traumbrise verwendet Cookies. Hier über Datenschutz

Traumbrise

… ein Hauch von Wort und Bild

Wir glauben, dass wir die Kontrolle haben, aber sind wir wirklich mehr als Marionetten?

In unserer Welt scheint es, als hätten wir die Kontrolle über unser Leben und könnten uns frei für unsere Entscheidungen entscheiden. Wir glauben, dass wir selbst bestimmen, wie wir leben und was wir tun, und dass wir das Ergebnis unserer Handlungen beeinflussen können.


In Wirklichkeit gibt es jedoch viele Faktoren, die unser Leben und unser Verhalten beeinflussen und die wir nicht kontrollieren können. Unsere Geburt, unser Elternhaus, unsere Erziehung, unsere genetische Veranlagung, die Gesellschaft, in der wir leben, und viele andere Faktoren prägen uns und bestimmen, wer wir sind und wie wir uns verhalten.
Wir sind also eher machtlose Beobachter als aktive Teilnehmer am Geschehen, das sich Leben nennt. Wir sind wie Marionetten, die tanzen, wenn die Fäden gezogen werden, ohne wirklich zu verstehen, warum wir tun, was wir tun. Wir glauben, dass wir die Kontrolle haben, aber in Wirklichkeit sind wir nur Zuschauer in unserer eigenen Welt, die uns vorgaukelt, dass wir sie gestalten können.
Diese illusorische Natur unserer Welt kann uns dazu verleiten, uns selbst und andere für das, was in unserem Leben geschieht, verantwortlich zu machen, obwohl wir in Wirklichkeit nur begrenzten Einfluss darauf haben. Es kann uns auch dazu verleiten, die Dinge, die uns widerfahren, als selbstverständlich hinzunehmen, anstatt sie in Frage zu stellen und uns bewusst für unsere Handlungen und Entscheidungen zu entscheiden.

0
0
0

Kommentare (0)

Hier wurden noch keine Kommentare gepostet.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Standort freigeben

Luftige Formen

  • Balance
  • Beschreibung:

    Ein Gefühl der Stabilität in einer instabilen Umgebung.

  • Frau am Steuer
  • Beschreibung:

    Besen ist die Vergangenheit.

  • Selbstliebe
  • Beschreibung:

    Verbotene wahre Zuneigung.

  • Schlafen
  • Beschreibung:

    Eine neue Alternative zur Realität.