Webseite Traumbrise verwendet Cookies. Hier über Datenschutz

Traumbrise

… ein Hauch von Wort und Bild

Akzeptanz statt Verurteilung - so lernen wir, unsere Unterschiede zu schätzen

Es gibt Menschen, die wir als Narren betrachten, nur um uns selbst als klüger und besser zu fühlen. Wir neigen dazu, diejenigen zu verurteilen, die anders denken oder handeln als wir selbst, ohne wirklich ihre Perspektive zu verstehen oder ihren Wert zu schätzen. Aber die Wahrheit ist, dass es nicht darum geht, wer der Klügere oder der Bessere ist. Es geht darum, dass wir alle unterschiedlich sind und etwas Einzigartiges und Wertvolles beizutragen haben. Wir sollten aufhören, uns gegenseitig zu verurteilen und anfangen, uns gegenseitig zu respektieren und zu schätzen. Denn wir sind alle Narren auf unsere eigene Art und Weise, und das ist etwas, wofür wir stolz sein sollten, anstatt es zu verstecken oder zu leugnen

0
0
0

Kommentare (0)

Hier wurden noch keine Kommentare gepostet.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Standort freigeben

Luftige Formen

  • Atemzug
  • Beschreibung:

    Das Ende rückt näher.

  • Aufsetzen
  • Beschreibung:

    Bestätigung für anderen gleichgültig.

  • Es ist Zeit zu beginnen
  • Beschreibung:

    Über Wunsch wird nicht gefragt.

  • Abgegrenzt
  • Beschreibung:

    Da gibt es Platz für die Wünsche.